Alira Grand Vin Cuvée 2011

Test und Beschreibung
Die Winzer in der Dobrogea verstehen sich nicht nur auf den Anbau der regionalen Rebsorten wie Fetească Neagră, Fetească Albă und Fetească Regală, sondern bauen auch international bekannte Rebsorten mit großem Erfolg an. Das Haus Alira füllt so unter anderem eine Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Feteasca Neagra unter der Bezeichnung Grand Vin ab. Ob diese Bezeichnung pures Understatement oder eine ernst zu nehmende Aussage ist, hat uns natürlich direkt beschäftigt.

Der Wein fließt mit einem dichtem Purpurrot ins Glas und verströmt unverzüglich Aromen von eingekochten Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und weihnachtlich anmutenden Düften von Vanille, Zimt, anderen Gewürzen und feinen Röstaromen. Mit anderen Worten, diese "Einleitung" schreit geradezu nach dem ersten Schluck.

Im Mund setzt der Wein seine vollen und dichten Aromen fort, er füllt den Mund angenehm ausgewogen mit einem mittleren Körper aus. Er klingt lang - fruchtig und Körper und Geist wärmend - aus. Das Zusammenspiel der drei Rebsorten funktioniert überraschend gut, insbesondere die einheimische "Grande Dame" Fetească Neagră schenkt dem Wein aufgrund des Ausbaus im Holzfass interessante Röstaromen.


Empfehlung: Den Wein vor dem Genuss mindestens für 30 Minuten karaffieren und eher kühler genießen (16 bis 18 Grad).



Verkostet: September 2016 von WMCS & Friends

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Unser Wein des Monats

Alcovin Curtea Regala Fetească Neagră 2013

Aktuelle Infos per E-Mail erhalten.